Tilly-Lahnstein-Schule

Berufsschule

Die Berufsschule der Nikolauspflege deckt den schulischen Teil ab, der zu einer beruflichen Ausbildung beim Berufsbildungswerk Stuttgart gehört. Die Sonderberufsschule vermittelt die theoretischen Grundlagen für den Ausbildungsberuf, vertieft die Kenntnisse des ersten Schulabschlusses und verbessert die Allgemeinbildung. 


Die Vorteile der Berufsschule

  • Moderne Ausstattung der Klassenräume mit blinden- und sehbehindertenspezifischen Hilfsmitteln
  • Ergonomische Einzelarbeitsplätze
  • Kollegium mit sonder- und berufspädagogischen Qualifikationen
  • Übergreifende Zusammenarbeit der Lehrkräfte, Ausbilder, Fachdienste und der Mitarbeiter im Wohnbereich
  • Zusätzliche Angebote, die über den vorgeschriebenen Lehrplan hinausgehen (vor allem in Daten- und Textverarbeitung)
  • Blockunterricht in Kooperation mit dem Berufsbildungswerk
  • Staatlich anerkannter Berufsschulabschluss

Die Schüler erhalten zusätzliche Angebote, die über den vorgeschriebenen Lehrplan hinausgehen. In verpflichtenden Arbeitsgemeinschaften führen Sonderpädagogen in den Umgang mit der Braillezeile ein, um die Schüler fit zu machen im Umgang mit der Blindenschrift.

Der Unterricht richtet sich nach den vom Kultusministerium Baden-Württemberg für verbindlich erklärten Bildungs- und Lehrplänen. Die Prüfungsaufgaben entsprechen denen aller Berufsschulen des Landes.