Die Tilly-Lahnstein-Schule ist eine berufliche Schule mit Internat für blinde und sehbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene. Als inklusive Schule nehmen wir auch Schülerinnen und Schüler ohne Beeinträchtigung des Sehens auf.
Bei uns führen verschiedene Schularten zu qualifizierten Abschlüssen. Unser modulares Angebot reicht von Maßnahmen zur Berufsvorbereitung über die Berufsfachschulen und die Sonderberufsschule bis zu den Berufskollegs.
Wie bieten eine hervorragende Ausstattung, eine intensive Begleitung der Lernenden sowie innovative Konzepte an. Bei uns steht das soziale Lernen ebenso im Mittelpunkt wie die Begleitung durch verschiedene Fachdienste.
Zusätzlich hat jede Schülerin und jeder Schüler die Möglichkeit im angeschlossenen Internat zu wohnen.

Was uns ausmacht

  • Ganztagesangebote mit selbstverantwortlichen Lernzeiten
  • Englisch-Kurse als Pflichtfach
  • Spanisch als Angebot
  • Praktika und Aufenthalte im europäischen Ausland
  • Erreichen des KMK-Fremdsprachenzertifikats und des Cambridge Certificate im Fach Englisch
  • Zusätzliche Unterrichtszeiten, die eine gründliche Erarbeitung der Inhalte und mehr Lernzeit ermöglichen
  • Fundierte Ausbildung am Computer – eigener Arbeitsplatz mit PC für jeden Schüler
  • Cisco-Labor im Umfeld der IT-Berufe
  • Kollegium aus engagierten Berufsschul-, Gymnasial- und Sonderschullehrerinnen und -lehrern

Individuelle Unterstützung für unsere blinden und sehbehinderten Schülerinnen und Schüler

Jede Schülerin und jeder Schüler erhält bei uns die individuell notwendige Unterstützung und Ausstattung. In der unterrichtsfreien Zeit stehen PCs, Braillezeilen und Bildschirmlesegeräte zum selbstorganisierten Lernen zur Verfügung. Das individuelle Hilfsmittelkonzept wird in Zusammenarbeit mit einer Orthoptistin kontinuierlich optimiert.